Vinyasa Yoga

Vinyasa Yoga ist ein sehr körperbetontes Yoga, bei dem die Asanas (Körperstellungen) fliessend und im Einklang mit dem Atem geübt werden. Die bekannteste Übungs-Sequenz ist der Sonnengruss. Die Praxis wird rund um diese Sequenz aufgebaut und mit Pranayama-Übungen (Atemübungen) ergänzt. Vinyasa Yoga fördert die Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Konzentration und Balance.

Yin Yoga

Yin Yoga hingegen ist ein sehr ruhiger Yogastil, bei dem die Asanas ohne aktive Muskelanspannung, also passiv, geübt werden. Hauptsächlich am Boden ausgeführt, werden Dehnungspositionen über mehrere Minuten gehalten. Der Körper wird sanft geöffnet und wir können auch tiefere Schichten des Körpers, wie beispielsweise die Faszien, ansprechen.

Was bedeutet Nama Yoga?

Das Wort Nama hat seinen Ursprung in vielen Sprachen wie Pali, Hindi, Sanskrit etc. Aus dem Sanskrit ins Deutsche übersetzt, bedeutet es Name. Ich interpretiere das Wort Nama als Abkürzung von Namaste und somit als Kunstwort. Hinter „Nama Yoga“ und dessen Namensgebung steckt folglich meine eigene Inspiration. Darüber hinaus gefällt mir der Klang des Namens sehr gut.

Kontakt

Ramona Perchia

Trainingsort

SilatPlus
Weisbrod Zürrer-Areal
8915 Hausen am Albis

Kontakt

Kontaktformular
Instagram: nama.yoga
info@silatplus.ch

Preise

Konditionen

Die Stunden können bar oder per Twint vor Ort bezahlt werden. Bitte nimm das Bargeld für die Stunde genau mit.

Die Laufzeit der 10-er Abonnements beträgt 12 Wochen.

Privatlektionen oder Yoga am Arbeitsplatz auf Anfrage.

Nama Yoga im SilatPlus, Hausen am Albis

  • Einzellektion (75 min)CHF 28
  • 10-er Abo, plus eine GratislektionCHF 280

Nama Yoga im The Space, Zürich

  • Einzellektion (90 min)CHF 30
  • 10-er Abo, plus eine GratislektionCHF 300

Unser Team

Ramona Perchia
Vinyasa Yoga, Yin Yoga
Yoga für mich ein Gefühl. Wenn mein Körper und Atem während meiner Praxis in Einklang kommen, dann „passiert“ für mich Yoga. Ich fühle mich ruhig, stark, glücklich und voller Liebe. Im Grunde ist es schwer dieses Gefühl in Worte zu fassen. Weswegen ich viel Freude daran habe, es durch meinen Unterricht weiter zu geben.